Categotry Archives: sonstwas

0

Catwork

by

catwork in dresden

 

letzten samstag fand dieses modespektakel im alten schlachthof statt. ich wäre nie und nimmer auf die idee gekommen, 28 euronen für einen stehplatz, geschweige denn 64 für einen sitzplatz auszugeben. nun hat es sich aber zufällig ergeben, dass meine lieblingstante beim award in der jury sitzen durfte und ich somit mitgehen durfte. also haben

wir uns schick gemacht, besonders natürlich anne :-), wie man hier nebenan sieht. (dazu gehört noch ne jacke drüber.) sonst, wenn ich zu irgendeiner veranstaltung gehe, habe ich mich gerade drangewöhnt, dort zu sein, dann isses

auch schon zu ende. obwohl es nach meinem gefühl zu kurz war und ich hätte noch bleiben können. (vielleicht bin ich da auch einfach zu unflexibel. hm) na jedenfalls war ich dort ja schon 17.30, weil ich eben mit anne hingefahren bin,

habe die letzten vorbereitungen und so miterlebt. dadurch konnte ich mich schon besser darauf einstimmen. als die show losging, und plötzlich so viele menschen da waren, war das zuerst ein wenig seltsam 😉 insgesamt fand ich das spektaktel sehr interessant, und auch spannend. besonders durch die parallelität von filmausschnitten, musik und der choreographie. die models hatten richtig schwer zu arbeiten, weil es natürlich nicht ausgereicht hat, einfach so über den

laufsteg zu schlendern… nein, es mußte z.b. gerannt (was auch zum raushüpfen diverser körperteile führte) oder liegestütze gemacht werden. am ende habe ich es nicht bereut, mitgegangen zu sein. schön, sowas mal miterlebt zu haben, einfach so würde ich aber auch nächstes jahr nicht hingehen.

 

meine tante hat natürlich auch einen bericht darüber geschrieben, ebenso die lokalpresse

 

hier gibt es noch

mehr fotos und hier auch

0

ethikunterricht in sachsen

by

zu diesem thema gab es eine diskussionsrunde im st. benno, dass in der sendereihe „mut zur freiheit“ bei dresden fernsehen ausgestrahlt wird.

sendetermine: 25.1.: 18-18:45 und 22:30-23:15 außerdem 26.1.: 20:45-21:30

mit dabei: prof. rohbeck, ein schüler vom st. afra, frau koch (lehrerin und fürs referendariat zuständig), frau krögor (comenius institut, bastelt am neuen lehrplan)

war gestern bei der aufzeichnung. für mich leider keine neuen erkenntnisse. war aber interessant zu sehen, WIE fernsehen gemacht wird 😉

0

zimu?

by

zimuland= zittauer mutantenland

es handelt sich also um ein regionales gebilde im südosten von deutschland (manchmal als dreiländereck bezeichnet), das rein äußerlich durch umgebindehäuser und teilweise sehr seltsame sprachgewohnheiten (rollendes R) gekennzeichnet ist. den ausdruck hörte ich zum ersten mal aus dem munde meiner ehemaligen mitbewohnerin, die ihn wiederum von ihrer freundin sylvia hörte. wo die ihn her hat, weiß ich leider nicht. aber irgendwie trifft es zu. etwas anders sind die menschen eben da hinten … 😉

1 2 7 8 9 10 11 12