Categotry Archives: app

2

Mini-Fortbildung auf Bestellung

by

Vor einigen Wochen habe ich folgenden Aushang im Lehrerzimmer gemacht: 

Es haben sich tatsächlich jeweils montags drei Kollegen eingetragen. Die Minifortbildung zu Mathe digital findet jetzt am kommenden Montag statt, die andere am Montag nach den Ferien.

Ich bin gespannt, auf welche Resonanz es stößt. Ich werde die Zusammenfassung dann hier einstellen.

Die Idee der Minifortbildungen kam übrigens nicht von mir, ich habe sie in einem Tweet entdeckt und das Vorhaben schon lange im Hinterkopf. Zum Anfang des neuen Jahres und mit all den guten Vorsätzen ( 😉 ) legte ich gleich los. Übrigens hat mir eine Kollegin schon gesagt, das sie 15 Minuten zu kurz findet und gern mehr Zeit hätte…


Übrigens habe ich noch einige Ideen für solche Miniforbildungen, z.B. Erinnerung sichtbar machen und das Projektwiki.

0

iPad-App: Meteosphere

by

Ich unterrichte Geographie. Beim Thema Atmosphäre nutze ich die App Meteosphere von Meteomedia. Dabei kann man sich z.B. die Windströmungen der nächsten 24 Stunden anzeigen lassen. Hier ein Screenshot von heute – wir sehen: der Wind kommt aus Nordost.  (Danach kann man die Luftmassen und deren Eigenschaften bestimmt). Auch das Bild an den Alpen ist wegen den Föhnerscheinungen interessant, dieses sieht man sehr gut.

Die aktuell heruntergeladenen Filme sind auch offline ansehbar. Ich habe die App bisher als Einstieg sowie als Wiederholung bzw. Reaktivierung des Wissens genutzt. Entweder ich hänge das Ipad mit einem Adapter an den Beamer oder ich gebe das Ipad rum, dann kann jeder alleine zoomen (muss es aber im Auge behalten ;-)).

20130404-105715.jpg

Natürlich kann man sich auch die ganze Weltkugel anschauen und entsprechend drehen. Passate sind gut sichtbar, auch Monsunwinde. Wenn man sich die Bilder als Screenshot speichert, kann man auch verschiedene Jahreszeiten vergleichen (Verlagerung der ITC).

20130404-105736.jpg

Etwas weiter im Norden sieht man die herrlichsten Zyklonen, auch Antizyklonen lassen sich ausmachen. Wenn man eine Abbildung der aktuellen Verteilung der Druckgebiete über Europa (aus der Tageszeitung) daneben legt, kann man gleich seine Erkenntnisse überprüfen. Durch die Animation kann man im die Verlagerung der Druckgebiete sehen.

20130404-105752.jpg

Diesselbe Region in der Wolkenansicht. Auch dabei sieht man gut die Tiefs und teilweise auch vertikale Luftbewegungen und Fronten.

20130404-105805.jpg

Bei wolkenlosem Himmel über Deutschland / Europa kann man auch die Großstädte den Lichtpunkten zuordnen.

20130404-105818.jpg

Einige der Funktionen kann man nur im Premium-Bereich nutzen, z.B. den Jetstream anzeigen. Das Geld habe ich mir bisher gespart, da ich den Jetstream auch gut auf anderen Karten (eben nicht animiert) zeigen kann. Außerdem hat die App seit dem letzten Update einige Darstellungsschwierigkeiten. Ich hoffe, dass ist schnell behoben.

0

Ipad-App: Kreuzworträtsel

by

Für meinen Geographieunterricht suchte ich nach einer Möglichkeit, einfach und schnell ein Kreuzworträtsel zu erstellen. Ich weiß noch, wie aufwändig die Erstellung im Referendariat mit Tabellen und unsichtbaren Rahmen in Word war. Da ich mir das ersparen wollte, suchte ich nach einer effektiveren Variante und fand sie in „Make My own Puzzles“ von Jeff Lowry (kostet 1,69€).
Es ist damit recht einfach, ein Kreuzworträtsel und Suchsel zu erstellen. Die app erklärt sich weitgehend selbst und ist auf das nötigste reduziert. Ich speichere alles als PDF und schick es in die Dropbox, direkter Ausdruck geht wohl auch, habe ich aber nicht getestet.

20130309-181951.jpg