Categotry Archives: Ethik-Unterricht

0

status examensarbeit

by

zeilenabstand: 1,5, incl. einer seite literatur, unformatierte überschriften ;bisher: 18 seiten // zweiten gutachter endlich unterschreiben lassen (prof. rentsch) // thema schon fast im prüfungsamt (hätte schon vor weihnachten dort sein müssen) // ausleihe des jahrbuchs, band 2, von arbeitskreismensch in die wege geleitet // band drei immer noch nicht greifbar

0

Didaktik Ethik/Philosophie

by

Forum für Didaktik der Philosophie und Ethik

gute und viele links, vorstellung des projektes, liste von büchern zum thema (allerdings ohne amazon-link dahinter … das wär doch ne idee), vorschau der themen in der ZDPE (zeitschrift für didaktik der philosophie und ethik) – will mir vielleicht jemand ein abo sponsorn? 😉 -, studien- und prüfungsordnungen deutscher hochschulen und natürlich sind auch die jahrbücher dabei, allerdings steht dort, dass band drei im frühjahr 2002 erscheinen soll…. ist wohl’n tippfehler (morgen, ja morgen geh ich zur sekretärin und frage, wo ich die bände zwei und drei herkriege. wirklich)

0

Examen, die zweite

by


die schwerpunkte für die schriftlichen prüfungen im märz stehen fest. ich muß mir je einen aussuchen, vorbereiten und hoffen, dass ich aus dem breiten thema genau das vorbereitet habe, was dann für 4 stunden auf’s papier muss. dazu wird ein kurzer text (meist wenig aussagekräftig) und eine oder zwei spezielle fragen gestellt.

ethik

1. medizinische ethik

2. ein systematisches problem der philosophischen ethik

3. religionsphilosophie und die ethik des christentums

philosophie

1. naturphilosophie und erkennstnistheorie der spätantike

2. politische philosophie der aufklärung

3. politische philosophie der gegenwart

kann mich noch nicht recht entscheiden, zumindest in der philosophie. bei ethik steht’s schon fest :-).

0

ausgebrütet

by

eine woche gebrütet …. und rausgekommen ist mein examensthema 😉

also schreib ich jetzt über sartre, frz. existentialismus und wie man das an schüler ranbringen kann (vielleicht ’n bißchen theatrales philosophieren, phänomenologie, strukturalismus (?), problemgespräch, …) sachdienliche hinweise nehme ich natürlich gern entgegen – wenn es unbedingt sein muss auch im austausch gegen eine tasse tee 😉

0

Existenz-Seminar

by

„Der Mensch ist frei, weil er nicht Sich ist, sondern Anwesenheit bei sich. Das Sein, das das ist, was es ist, kann nicht frei sein. Die Freiheit ist genau das Nichts, das im Kern des Menschen geseint wird [est été] und die menschliche-Realität zwingt, sich zu machen statt zu sein. Wir haben gesehen, dass sein für die menschliche-Realität sich wählen ist: nichts geschieht ihr von außen und auch nicht von innen, was sie empfangen oder annehmen könnte. Sie ist ohne irgendeine Hilfe ganz der untragbaren Notwendigkeit ausgeliefert, bis ins kleinste Detail hinein sich sein zu machen. Also ist die Freiheit nicht ein Sein: sie ist das Sein des Mensch, das heißt sein Nichts am Sein.“

aus: sartre, das sein und das nichts, 1943

mittlerweile freu ich mich schon ein wenig auf das seminar 😉

1 2 4 5 6 7 8