0

Unterrichtsvorbereitung mit Evernote

19. März 2013 by

Seit Beginn des Schuljahres arbeite ich sehr intensiv an der Papierreduktion. Das wichtigste Tool für mich ist dabei Evernote. Das habe ich sowohl auf dem iPad als auch auf meinem Laptop installiert. (Onenote habe ich auch auf dem Laptop, da ich es aber nicht auf dem iPad habe, fällt es zum sinnvollen Arbeiten weg.) ich will ein wenig berichten, wie ich damit arbeite.
So sieht es für dieses Schuljahr aus:

IMG_0343
Ich habe 4 Ethikgruppen und 4 Geographieklassen/-Kurse. Außerdem habe ich noch ein Notizbuch „Organisatorisches“ für Termine, einen Plan für jede Woche, etc. Diese Wochenübersicht hilft mir, den Überblick zu behalten. Ich habe Quando! ausprobiert, das ist mir aber zu unflexibel.

IMG_0348
Für jede Stunde oder Doppelstunde (DS) lege ich eine Seite an. Sie bekommen Tags: das Fach, die Klassenstufe, das Thema der Einheit und manchmal noch Besonderheiten, z.B. #Abivorbereitung. Dadurch kann ich mir recht schnell alle Stunden einer Einheit oder eines Themas anschauen. Außerdem ist die Suche von Evernote super – es findet auch Worte in Fotos, pdfs und wohl auch in handschriftlichen Notizen. Letzteres habe ich noch nicht ausprobiert.IMG_0345

Meine Unterrichtsvorbereitung ist fast (!) so ordentlich wie im Referendariat … Ich unterteile verschiedene Phasen (diese Überschriften schreibe ich in der Oberstufe zur besseren Übersicht an die linke Tafelseite), Arbeitsaufträge schreibe ich auch in meine Stundenplanung. (In Geo oft genauer als in Ethik) Das iPad liegt während der Stunde auf meinem Tisch, ich schaue gelegentlich drauf. Tafelbilder /Schaubilder / zu erwartende Lösungen kopiere ich unter meine Tabelle in die Stundenseite. Entweder ich zeichne sie an die Tafel oder ich hänge das iPad mit einem Adapter an den Beamer.
Eine normale Ethikstunde sieht so aus:

IMG_0351
(Über genau diese Stunde muss ich extra nochmal schreiben.)
Notizen, die ich während des Unterrichts mache – Planänderungen, etc. schreibe ich unten rein. Wenn ich zu Hause im WLAN bin, synchronisiert sich alles und ich habe denselben Stand auf dem iPad und dem Laptop. Da ich nur zu Hause im WLAN unterwegs bin, in der Schule aber nicht, habe ich mir den EvernotePremiumAccount zugelegt. So kann ich auf alle Notizen offline zugreifen.
Manchmal richte ich während der Vorbereitung oder während einer Unterrichtsstunde in der Schule Checkboxen mit Aufgaben, die ich erledigen muss (z.B. Text kopieren, Termine absprechen), ein. Diese habe ich über eine festgelegte Suche immer im Blick. (Momentan gehe ich aber dazu über, Aufgaben ohne Kontext in einem anderen Programm zu schreiben. Auch dazu an anderer Stelle mehr.)

Nützliche Tipps zur Optimierung der Arbeit mit Evernote hole ich mir übrigens vom Weblog „Evernote für Pfiffige„.

0 Responses to Unterrichtsvorbereitung mit Evernote

  1. herr_mess

    Schöner Artikel. Und auch sehr inspirierend. Eine Frage hätte ich aber noch: Letztlich sind OneNote bzw. Evernote im Moment ja scheinbar die einzigen wirklich sinnvollen Tools, um dem Blätterwust Herr zu werden. Gibt es einen Grund, warum du Evernote den Vorzug gegenüber OneNote gibst? Der Premium Account über mehrere Jahre summiert sich ja schon zu einer netten Summe auf, oder?

  2. FrauSchuetze

    Ja, das stimmt #teuer. OneNote habe ich leider nicht auf dem Ipad – und genau dort brauche ich es in der Schule. Ich habe das Ipad auf dem Tisch liegen um das Papier zu sparen. Sonst müsste ich die Stundenvorbereitung trotzdem ausdrucken 😉 Außerdem habe ich einige Apps, die sich mit Evernote synchronisieren bzw. ihre Inhalte automatisch an Evernote senden, z.B. wenn ich bei Instapaper einem Artikel ein Herz gebe, sorgt „If this then that“ (ifttt.com) automatisch dafür, dass die Links zu Evernote geschickt werden. Meines Wissens gibt es das für OneNote nicht.

  3. Pingback: Wochenrückblick – 10. Seminarwoche | Philosophieren mit dem Internet?

  4. Pingback: Papierreduktion in der Lehrertasche | ma.y2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.