Jeden Monat stelle ich für meine Fachkollegen die aktuellen Geographie-Materialien zusammen, die in der Schule eingetroffen sind: neue Bücher, abonnierte Zeitschriften, sonstiges. (Der Workflow sieht dabei wie folgt aus: alles landet in meinem Postfach. Ich habe eine Evernote-Notiz. Meist schreibe ich in einer meinen vielen Freistunden den Inhalt kurz zusammengefasst da rein. Das ist in zwei, drei Minuten erledigt. Dann kommt alles in das „Neues“-Regal im Fachschaftsschrank und ist weg von meinem Tisch.)

In die Mail packe ich immer noch ein paar Links mit rein, die mir Twitter im Laufe des Monats angespült hat und die aus geographischer Sicht relevant sein könnten. (Workflow: Wenn ich was interessantes lese, favorisiere ich den Tweet bei Twitter. Wenn ich die Links zusammenstelle, scrolle ich meine Fav-Liste in Tweetdeck durch und öffne die Links in einem neuen Tab. Ich kopiere die Links in die o.g. Notiz und speichere sie zusätzlich für mich in Diigo ab. Da mein Diigo mit IFTTT verknüpft ist, werden die Links dann nochmals bei Twitter gepostet.) Diese Links werde ich ab jetzt auch hier rein schreiben. Mal sehen, ob ich das auch für Ethik/Philosophie schaffe, denn dafür favorisiere ich auch viele Links. Weil meine Fachschaft aber recht klein ist (ich bin die einzige aktiv unterrichtende Lehrerin an meiner Schule, ich habe nur noch einen Kollegen, der es auch unterrichten könnte.), ist die Motivation das so schön aufzubereiten eher gering :-(.