Vita

  • 1997 Abitur in Radeberg
  • 1997 – 2003 Studium Lehramt Geographie/Ethik für Gymnasium in Dresden (Abschluss: 1. Staatsexamen)
  • 2000 – 2006 Arbeitskreis Ethik der TU Dresden
  • 2003 – 2004 Studium Erweiterungsfach Deutsch als Fremdsprache
  • 2004 Geburt von Kind1
  • 2004 – 2006 Erziehungszeit + Studium Erweiterungsfach Gemeinschaftskunde LA Gymnasium in Dresden
  • 2006 – 2009 Referendariat in Leipzig (Geo/Ethik) – (Abschluss: 2. Staatsexamen)
  • 2007 – Geburt von Kind2
  • seit September 2009 – Studienrätin im Gymnasium Gerabronn (Geo / Ethik)
  • seit November 2009 im Vorstand des ZUM Internet e.V.
  • 2015 – Geburt von Kind3
  • seit Nov. 2015 1. Vorsitzende des ZUM Internet e.V.
  • seit Mai 2017 – Oberstudienrätin am Gymnasium Gerabronn (Geo/Ethik)


Veröffentlichungen in Print-Medien

  • ´Negative´ und ´positive´ Vorurteile. Philosophieren über Vorurteile auf unterschiedlichen Abstraktionsstufen, ZDPE 2/2006
  • Ethikunterricht im Web 2.0 – Wikis und Weblogs optimal eingesetzt, ZDPE 2/2008
  • Balance-Akte – Zur Bewertung prozessorientierten Unterrichts, in: Schmidt, Donat (Hrsg.): Maß nehmen – Maß geben, Leistungsbewertung im Philosophie- und Ethikunterricht, (Jahrbuch zur Didaktik der Philosophie und Ethik, 2009)
  • Das Weblog: das Ende der Privatheit von Unterricht, Ethik und Unterricht 2/2011
  • Kapitel 4: Natur im Ethiklehrbuch Lebenswert 5/6, Sachsen (März 2015)
  • Digitale Medien im philosophischen Unterricht. in: Nida-Rümelin, Julian; Spiegel, Irina; Tiedemann, Markus: Handbuch Philosophie und Ethik, Band 1, UTB September 2015 (zusammen mit Donat Schmidt)
  • Digitale Medien. in: Pfister / Zimmermann: Neues Handbuch des Philosophieunterrichts, 2016 S. 357 ff.
  • Artikel in der Praxis Philosophie und Unterricht:
    • „Das Boot ist voll – Argumentationsmuster in Blogs, Online-Kommentaren und Leserbriefen analysieren“ – Heft Migration und Moral 2/17
    • „Smartphones und Laptop als Medien im Ethikunterricht. Jeremy Bentham digital erarbeiten“ – voraussichtlich Heft 4/17

Fortbildungen / Seminare / Sessions (Auswahl)

  •  Sommer 2001: Sommerferien-Philosophie-Camp für Sächsische Schüler in Bautzen (mit Arbeitskreis Ethik)
  •  November 2002: Wochenendeseminar am St. Afra in Meißen zum Thema „Existenzphilosophie“ (mit Sybille Slavik)
  • Juni 2008: Fortbildung für Ethiklehrer zum Thema „Kurzfilme im Ethikunterricht“ in Chemnitz
  • Januar 2009: Fortbildung für Fachberater Ethik zum Thema „Neue Medien“ in Meißen
  •  Sept. 2010 / 2011 / 2012: Barcamp Stuttgart – Sessions zu Wikis und Weblogs im Unterricht
  • März 2014: Educamp Frankfurt – Austausch zu Wikis im Unterricht, Best Practice
  • WS 2013/14 und SoSe 2009: Seminar an der TU Dresden, Philosophiedidaktik – Social Media im Ethikunterricht (mit Donat Schmidt)
  • April 2016: Educamp Leipzig – Austausch zu Finanzierung von OER-Projekten
  • Juni 2016: Vortrag bei der Jahrestagung des Fachverbands Ethik, Landesverbands BW Wider die digitale Unmündigkeit! Multiperspektivität, Kooperation und Individualisierung durch digitale Medien im Ethikunterricht
  • Februar 2017: Begleitseminar zur Ringvorlesung „Schlüsselprobleme der Gesellschaft“ zum Thema „Digitale Medien im Unterricht“
  • März 2017: Forum bei der GEW-Fachtagung RLP „Schule im digitalen Wandel“ zum Thema: Vernetztes und kollaboratives Lernen in Wikis und Etherpads, bei der Veranstaltung außerdem: Barcamp-Session zum Thema „Vernetzung von Lehrkräften auf Twitter“
  • April 2017: Educamp Bad Wildbad – Sessions zu Bullet Journal und ZUM mitmachen

 

Vernetzt:

ZUM-Wiki / ZUM-Wiki: Frau Schütze
Flickr
Diigo /Edutags
mTwitter @EthikGG / Twitter @ma_y
Facebook: Frau Schütze
Google+