Deutschlandradio Kultur – Politisches Feuilleton – Wer glaubt noch an den Weihnachtsmann?: „Wer glaubt noch an den Weihnachtsmann?

Das Weihnachtsfest – ein Opfer der Globalisierung?

Von Uwe Bork

Ich bitte Sie: Der Mann hätte sich doch längst selbst ausrechnen können, wohin es mit ihm geht: bergab. Wahrscheinlich wäre es klüger für ihn gewesen, sich beizeiten nach einer anderen Stelle umzusehen oder sich gleich zügig zur Ruhe zu setzen und den Lebensabend zu genie?en. Man darf eines schließlich nicht vergessen: So wie er in einem ausgesprochenen Saisongeschäft zu arbeiten, mit langen Phasen des Nichtstuns, aber auch mit Zeiten höchster Anspannung, das bringt auf die Dauer selbst den stärksten Mann um!“

„Auch wenn es naiv klingt: Weihnachten ist viel zu wichtig, um es den Konzernen zu überlassen!“