gestern abend: die entdeckung des himmels

da das lesen des buches bei mir schon fast 5 jahre zurückliegt und ich ja bekanntlich (zu?) viel vergesse, war es sehr spannend. leider wurden die vielen tollen dialoge zwischen max und onno, später noch mit quinten fast gänzlich rausgelassen, man kann die tiefe vielleicht erahnen. ansonsten wurden die szenen, die für das verständnis der handlung wichtig sind, irgendwie aneinander gereiht. manchmal nicht ganz so logisch und nachvollziehbar. außerdem: einige entscheidende änderungen gegenüber dem buch.

naja. gefallen hat’s mir trotzdem. 🙂

kann den film guten gewissens weiterempfehlen