da ich in den nächsten tagen einen größeren brief verschicken will, dachte ich mir, dass ich dafür gleich einen umschlag im postshop des hiesigen fontanecenters kaufen könnte. die größe, die ich brauchte (etwa A4) war allerdings um 25 eurocents teurer als die nächst größere variante (die dann rein portomäßig schon kein brief, sondern ein päckchen gewesen wäre). als ich die furchtbar netten damen nach dem grund fragte, konnten sie mir es auch nicht erklären (wahrscheinlich war es ihnen noch nie aufgefallen…) außerdem gab es sie nur im zweierpack, ich brauch ja aber nur eine … das ende vom lied: ich habs gelassen und war im schreibwarenladen, wo es die dinger einzeln und zudem noch wesentlich günstiger gab.

sachen gibt’s