Rhabarbermarmelade, Anna, blau, Anmut, Sehnsucht, Kinder, Glückseligkeit und noch eins, das ich aber vergessen habe sind die deutschen Lieblingswörter meiner neuen Ethik-Seminargruppe. Jeder sollte eins nennen und sich vorstellen. Klingt doch erstmal sympathisch, finde ich.

die Anregung dafür stammt wohl aus diesem Buch.