Categotry Archives: Film

0

Filme, gesehen

by

Fluch der Karibik: ganz ok, aber eben ein Mittelstück. Kann mich erinnern, dass wir beim ersten Teil nur gelacht haben, beim zweiten war das eher selten.

Sin City: (Filmnächte) Verschiedene Episoden reihen sich aneinander, die am Ende eine gesamte Geschichte ergeben – so ähnlich wie bei Pulp Fiction. (Tarantino hatte da wohl auch seine Finger im Spiel) Das ganze ist in schwarz/weiß auf Leinwand gebracht. Dadurch wirken selbst die brutalsten Szenen (und davon gibt es viele) sehr unwirklich. Alles in allem: optisch ein interessanter Film und damit eine interessante Erfahrung im Vergleich zu sonstigen Kinovorführungen.

0

couchgeflüster

by

(film, gesehen)

das wichtigste vorweg: uma! (einfach toll)
sie: 37, er: 23
sie erzählt ihrer psychologin alles. irgendwann stellt sich heraus, dass sie (die psychologin) seine (er: 23) mutter ist. es steht ihr ins gesicht geschrieben: sie:37 überlegt, was sie dieser frau bisher ALLES erzählt hat. die beste szene des films.
nette geschichte, kein happy end (besser is).

0

film, gesehen

by

film, gesehen

spiderman 2

ich muß zugeben: ich bin nur mitgegangen. und frau hat ja dann so ein erwartungsbild. ich dachte: viel action, bösewichte gegen gute, usw. doch weit gefehlt: eigentlich isses ja eine liebesgeschichte mit ein wenig action. so hat es fast den halben film gedauert, bis der bösewicht aufgebaut war.

insgesamt war ich leicht positiv überrascht. hätte ich aber schon vorher gewußt, was da auf mich zukommt, wäre ich nicht mitgegangen – wegen langweiligkeitsgefahr …

0

film, gesehen

by

film, gesehen

(t)raumschiff surprise

da wir ja nicht wissen, wann es losgeht, mußten wir so schnell wie möglich ins kino 😉 lustig wars … obwohl man die meisten der gags schon kannte (vom erzählen aus der bullyparade), dadurch war manches schon verflogen. aber ja: genau so habe ich mir den film nach dem schuh vorgestellt!

angucken und bis zum bitteren ende sitzenbleiben! 😉

0

film, gesehen

by

film, gesehen

mambo italiano

es geht um einen schwulen, italienischen möchtegernmacho, der sich erfolgreich gegen die erwartungen seiner familie und seines umfeldes zur wehr setzt, manchmal recht drastisch. meist recht lustig.

insgesamt ist der film nett anzuschauen, manchmal etwas langweilig, wie ich finde.

0

filme, gesehen

by

filme, gesehen

shrek 2

aneinandergereihte gags, die man fast alle schon aus dem trailer kannte, keine wirklich erzählte geschichte. eigentlich braucht man sich diesen film nicht wirklich anzuschauen, wenn es da nicht so kleine wortwechsel und lustige einfälle am rande gäbe … und weil man den eben gesehen haben muss, wenn man den ersten teil kennt.

lost in translation, filmnächte am elbufer

zum zweiten mal, vielleicht hat er ihr ja ins ohr geflüstert, dass sie sich in sagenwirmal 10 jahren zu einer porschefahrt irgendwo treffen ?

schultze gets the blues, filmnächte am elbufer

im gegensatz zu anderen filmen kann man die sätze, die der hauptdarsteller im ganzen film von sich gibt fast an beiden händen abzählen. die stimmung, die geschichte und alles was sonst noch wichtig ist, werden anders – und dadurch viel spannender – erzählt. ein toller film über die grundidee der musik in texas und sachsen-anhalt. echt sehenswert.

1 2 3 4 5 6