Bildung im Web 2.0 – Interessanter Artikel in der taz.

Ab nächster Woche startet das Seminar „Ethikunterricht im Web 2.0“ an der TU Dresden. Es ist ein virtuelles Seminar, d.h. es gibt lediglich eine Präsenzveranstaltung, ansonsten läuft alles im Internet ab. Vorrangiges Ziel ist es, die Studierenden mit einzelnen Plattformen/Anwendungen vertraut zu machen und Potentiale für den Ethikunterricht aufzuzeigen bzw. zu entwickeln und zu diskutieren. Wie ausschweifig und weitreichend das getan wird, entscheidet sich in den ersten beiden Seminarwochen, wenn ungefähr klar wird, welche Vorraussetzungen die Seminarteilnehmer mitbringen. Ich werde von LE aus etwas mitmischen 😉

Seminarweblog, Twitter/philoweb