Im Urlaub war ich „in einem der schönsten Skulpturengärten Mecklenburgs“ (Eigenbezeichnung).

ausführlichen Bericht mit Fotos über viel Stein, viel Holz und viel Filz gibts hier oder hier (FAST identisch ;-))