Categotry Archives: Rückblick

0

Wechselburg

by

3 Tage im Kloster Wechselburg verbracht.Es ist ein Benediktinerkloster, insgesamt leben 6 Mönche dort. Angesichts dieser kleinen Zahl ist es erstaunlich, was sie alles auf die Beine stellen.

Es waren drei arbeitsreiche Tage. Da es die ganze Zeit regnete, war das auszuhalten. Wir waren 5 Referendare (2m, 3w) plus die Ausbilderin. Wir nahmen an Andachten teil, an der Messe, hatten ein sehr interessantes Gespräch mit einem Mönch, lernten viel über das wie und warum, konnten viele Fragen loswerden und erhielten auch einige Antworten. Zum Kloster dazu gehört eine romanische Basilika mit einem gotischen Dach und einem Lettner aus dem 13. Jahrhundert, alle sichtbaren Teile aus Rochlitzer Porphyr, also rot. Das allein schon ist sehr sehenswert! Das dazugehörige Kloster (ursprünglich als Augustiner Chorherrenstift gegründet, zwischendurch lange Zeit Schloss für ortsansässige Adlige, seit 1993 „Außenstelle“ des Klosters Ettal) ist ein Barockschloss, das auf den Grundmauern des alten, romanischen Klosters errichtet wurde.

Nebenbei konnte ich die Seminargruppe besser kennen lernen (ich bin ja die Neue) und einige Tage den Fokus auf etwas anderes richten als auf Alltag/Kinder. Ich bekam viele viele Eindrücke, insgesamt wenig Schlaf, eine gute Einstimmung auf das Thema Christentum (im Lehrplan Ethik Klasse 7 drin, ich unterrichte das also zwei Mal dieses Schuljahr, übernächste Woche gehts los), ich hörte viele Witze (die ich natürlich sofort vergessen habe, bis auf einen – aber Cleo wusste natürlich, dass die Giraffe erst aus dem Kühlschrank raus muss, bevor der Elefant rein kann…ist ja auch logisch ;-)), und und und.

(aus unserem Fenster fotografiert – es regnet, wie die ganze Zeit. Vorn links ist die Basilika, hinten rechts ein Teil des Barockschlosses – Eingang des Jugendhauses.)

0

9×4

by

sieht nach einladung aus…

# 4 jobs, die du in deinem leben hattest:
hm, ich hatte keine 4, zumindest keine echten 4
– verkäuferin
– chefsekretärin beim herr r.
– studentin (öhm…)
– referendarin (seit anfang an in elternzeit)

# 4 filme, die du immer wieder anschauen kannst:
schwierig, für die letzten beiden filme musste ich mein weblog durchstöbern, sonst hätte ich hier beinah sissi hingeschrieben (wovon immerhin einer zumindest zu weihnachten gehört wie der baum mit kram behangen)
– smoke
– dirty dancing (ich hab eine wassermelone getragen)
der schmetterling
before sunset

# 4 orte, in denen du gewohnt hast:
hm…
– feldschlößchen
– dresden (löbtau)
– dresden (neustadt)
– dresden (klo)

# 4 tv-serien, die du gerne anschaust:
ach…
– ally mc beal (dvd)
– monk


# 4 plätze, in denen du im urlaub warst:
– göhren
– zilina (wp)
– bulgarien (siehe bild, rila-kloster)
deutschland

# 4 webseiten, die du täglich besuchst:
zum-wiki/ letzte änderungen
spiegel.de
zeit.de
flickr

# 4 deiner lieblingsessen:
so richtige lieblingsessen habe ich gar nicht – oder es sind alle, da ich fast immer koche würde ich nie was machen, was ich nicht mag (oder zumindest nicht für mich). also schreibe ich mal dingerse hin, die ich gar nicht leiden kann
– schokoladenpudding
– schokoladeneis
– grützewurst („tote oma“)
– früchtetee mit hibiskus

# 4 plätze, wo du gerne im augenblick sein möchtest:
– mitm fahrrad durch die wiesen zu fliehn (rasen dampfen, hasen mampfen, an so einem abend in frieden)
– sommer, sonne, strand, meer (palmen wären auch nicht schlecht)
– lavendelernte in südfrankreich
– im kino

# 4 blogger, die du taggst:
4?
desime
blogmaus
tinG
pia
4!

3

sentimental

by


sentimental
Originally uploaded by ma.y.

aus sentimentalen gründen aufzuheben …. (frau sollte so eine kiste nicht öffnen, wenn sie gerade andere wichtige sachen zu erledigen hat)

– beim letzten umzug sagte mir übrigens eine helferin, dass sie diese kiste beim nächsten umzug nicht mehr sehen will. eine woche später rief sie mich an, dass so eine kiste doch ganz praktisch wäre und dass, da auch von ihr einiges drin ist, wir uns doch mal auf eine flasche wein mit/bei der kiste treffen könnten. ich werde das demnächst mal in erinnerung rufen.

5

klassentreffen, 2

by

6 aus 49

(klassentreffen, gestern)

25 von 31 (ungefähr) waren da
3 von 31 sind verheiratet (nur weibl.)
8 von 31 haben kinder (bis auf einen auch nur weibl.)
7 von 8 kindern sind mädchen
1 von 31 ist zurzeit arbeitslos, 2 saisonbedingt
mehr als die hälfte wohnen noch im näheren umkreis.

schön wars, etwas seltsam. ich habe so viel (zuviel?) vergessen.

nein, alt noch nicht, nur echte menschen geworden.

0

karpfen

by

karpfen

es waren einmal…

… zwei karpfen, die dachten wohl, außerhalb des hetzeteiches (siehe vorhergehendes bild) wäre die freiheit grenzenlos. voller tatendrang und neugierde sprangen sie über das gitter. sie kamen nicht weit… wenigstens war keiner der beiden allein in seiner letzten stunde.
und wenn sie nicht gest… ach nee.

1 2 3 4 5